Naim :: Vorstufen :: NAC 552
 

NAC 552

Mit der Entwicklung der Referenz-Endstufe NAP 500 zu Beginn der 2000er erreichte Naim Audio ein neues Niveau technischer und klanglicher Leistungsfähigkeit. Eine Projektgruppe aus Naims Entwicklungsabteilung begann daraufhin zu erforschen, ob sich die vorhandenen Vorstufen unter Berücksichtigung neuer Erfahrungen so überarbeiten ließen, dass man selbst das damalige Referenzmodell NAC 52 übertreffen könnte.

Bei der Entwicklung wurde eine Vielzahl verschiedener Konstruktionsweisen untersucht und sämtliche bislang verwendeten Komponenten und Rohmaterialien wurden neu bewertet. Die Schaltungen wurden vollständig überarbeitet und neuere Komponenten ersetzten solche, die aufgrund von Fortschritten in den letzten zehn Jahren überholt waren. Die Entwickler verbrachten Hunderte von Stunden damit, die verschiedenen Konstruktionen und Schaltungen Probe zu hören, um sicherzustellen, dass die Technik stets im Dienst der Musikalität stand. Das Ergebnis ist eine außergewöhnlich offen und deutlich klingende Vorstufe.

Um klangschädigende Vibrationen zu minimieren, sind die Platinen der NAC 552 auf Subchassis mit Spiralfedern montiert. Das Resonanzverhalten dieser Subchassis wird mithilfe von schweren Messingplatten optimiert.

Naim verwendete schon immer höchste Sorgfalt auf die Konstruktion von Netzteilen, und bei diesem Projekt wurde diesbezüglich keine Ausnahme gemacht. Für die NAC 552 wurde eine vollkommen neue Netzteilkonfiguration verwendet, die Störgeräusche in der Netzversorgung so gut wie vollständig beseitigt. Das geregelte Netzteil ist in einem separaten Gehäuse untergebracht, in dem sich neben einem voluminösen 800-VA-Ringkerntransformator drei große Glättungskondensatoren und vierzehn hochwertige Spannungsregler finden, welche die verschiedenen Stufen der 552 speisen.

Getrennte Eingangswahl- und Record-Wahltasten ermög­lichen es, eine Quelle zum Anhören auszuwählen, während eine andere zum Aufnehmen ausgewählt ist. Die Stummschaltung der Record-Wahltasten schaltet nicht nur den gewählten Ausgang stumm, sondern unterbricht auch die Stromversorgung der entsprechenden Aufnahmeschaltkreise, was eine Beeinträchtigung des Hauptausgangs verhindert.

Zusätzlich zu den DIN-Anschlüssen, die Naim aufgrund von Vorteilen bei der Erdung und Impedanzanpassung bevorzugt, stehen auch zwei Cinchbuchsen zur Verfügung, wodurch die Verwendung von Fremdgeräten und anderen Verbindungskabeln ermöglicht wird. Jede Eingangsbuchse der NAC 552 kann jeder beliebigen Eingangswahltaste zugewiesen werden.

Für die Integration in komplexe Heiminstallationen stehen ein RC5-Eingang und ein optionaler RS-232-Anschluss zur Verfügung. Ein vom Besitzer konfigurierbares Smart-IR-System ermöglicht das intelligente Schalten mehrerer Quellen, und ein Unity-Gain-Eingang erleichtert die Verwendung der NAC 552 in Verbindung mit dem AV-Prozessor AV2 oder ähnlichen Geräten. Langlebige Drehpotentiometer gewährleisten eine präzise Regelung der Lautstärke und der Balance. Zum Lieferumfang der Referenz-Vorstufe gehören das Netzkabel Power-Line und die hochwertige Fernbedienung R-Com.

Die NAC 552 ist mit Abstand die beste Vorstufe, die Naim je gebaut hat – und eine der besten Vorstufen überhaupt. Sie stellt einen riesigen Fortschritt gegenüber ihren Vorgängerinnen dar und beweist damit, dass die Grenzen der Musikwiedergabe noch nicht erreicht sind. Für die nächsten Jahre jedoch setzt die NAC 552 neue und außergewöhnlich hohe Maßstäbe.


undefinedÜbersicht Vorstufen