Naim :: Naim Label
 

Naim Label

Aus Neugier und Unzufriedenheit über die Qualität mancher Aufnahmen gründete Naim ein eigenes Musiklabel. Die renommierte Mutterfirma und das Label haben die gleiche Philosophie: optimale Klangqualität zu gewährleisten und das Können von Musikern erlebbar zu machen.

Die prominentesten Künstler des Naim-Labels sind der in Fachkreisen hochangesehene Gitarrist Antonio Forcione und der legendäre Kontrabassist Charlie Haden, der seit Langem ein Fan von Hifi-Equipment der Marke Naim ist. Das Label bietet seit jeher auch Künstlern eine Plattform, die noch keine Chance hatten, ihre Musik einem breiten Publikum vorzustellen, darunter der Pianist Fred Simon, der früher bei Windham Hill unter Vertrag stand, Mike Lindup (bekannt von Level 42) und das Laurence Hobgood Trio, das Kurt Elling bei seinen Auftritten begleitet. Darüber hinaus hat Naim erfolgreich mit Künstlern im Bereich Klassik zusammengearbeitet, zum Beispiel mit dem Allegri-Quartett – dem ältesten Streichquartett Großbritanniens –, dem Norwegischen Kammerorchester unter der Leitung von Iona Brown und dem gefeierten skandinavischen Pianisten Håvard Gimse.

Die Veröffentlichungen des Naim-Labels sind das Ergebnis eines Prozesses, bei dem Naim von der Aufnahme bis zur Vervielfältigung alle Schritte strengstens überwacht. Verschiedene Aufnahmetechniken finden Verwendung, von Naims True-Stereo-Verfahren, bei dem die Musik mit einem Mikrofonpaar live aufgenommen wird, bis zu Mehrspuraufnahmen. In jedem Fall aber legt Naim Wert darauf, dass die Aufnahme der original gespielten Musik vollkommen gerecht wird und so gut klingt wie irgend möglich.

Weitere Informationen und einen Online-Shop mit CDs, LPs und hochauflösenden Downloads finden Sie auf der undefinedNaim-Label-Website.