Focal :: Kanta N°2
 


Kanta N°2
Kanta N°2
Kanta N°2
Kanta N°2
Kanta N°2
Kanta N°2
Kanta N°2
Kanta N°2
Kanta N°2
Kanta N°2
Farben
Farben

Kanta N°2

Mit der Kanta werden Sie Ihre Musik neu entdecken! Außergewöhnliche Klangqualität gepaart mit außergewöhnlichem Design – das ist die DNA der Kanta-Serie. Die Entwicklung des ersten Modells, der Kanta N°2, nahm drei Jahre in Anspruch und führte zur Verwendung neuer Materialien und der Umsetzung von Lösungen, die ganz auf Klangmaximierung ausgelegt sind.

Beryllium und Flachs
In der Kanta N°2 haben wir zum ersten Mal Flachsmembranen mit einem Beryllium-Hochtöner kombiniert. Die Flachsmembran von Focal bietet hohe Steifigkeit bei geringer Masse und guten Dämpfungseigenschaften, was den Tief- und Mitteltönern klangliche Präzision verleiht. Zusammen mit unserem Beryllium-Hochtöner sorgen die Flachsmembranchassis für einen warmen, detailreichen und packenden Klang.

Der Mitteltöner ist mit einer TMD-Sicke (Tuned Mass Damper) ausgestattet: Zwei ringförmige Verdickungen unterdrücken die Eigenresonanz der Sicke und sorgen so für eine ausgesprochen artikulierte, verzerrungsfreie Wiedergabe der Mitten. Außerdem nutzen sowohl der Mittel- als auch die Tieftöner den NIC-Antrieb (Neutral Inductance Circuit), bei dem ein Faradayring das Magnetfeld stabilisiert, um eine präzise Basswiedergabe zu gewährleisten.  

Weiterentwickelter Hochtöner
Unsere Entwicklungsarbeit ist stets darauf ausgerichtet, in allen Frequenzbereichen Verzerrungen zu minimieren. Für die oberen Register ist bei der Kanta ein neuer Hochtöner mit einer Inverskalotte aus reinem Beryllium zuständig, der IAL3. Er verbindet bewährte Focal-Technologien, um nach hinten abgestrahlte Schallwellen zu absorbieren und so Verzerrungen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Neues Gehäusekonstruktion
Die markante Front der Kanta besteht aus einem neuen Material, das ganz im Dienste klanglicher Präzision steht: HDP, einem Polymer, das eine 70 % höhere Dichte, eine 15 % höhere Steifigkeit und 25 % mehr Dämpfung aufweist als das im Lautsprecherbau übliche MDF. Die Kanten der Schallwand sind zudem abgerundet, um Diffraktionseffekten vorzubeugen, und die leichte Krümmung der Front – bei Focal „Focus Time“ genannt – sorgt dafür, dass alle Treiberchassis denselben Abstand zum Hörer haben.

Das Gehäuse selbst ist aus hochwertigem Schichtholz aufgebaut und verfügt über zwei unterschiedlich abgestimmte Bassreflexöffnungen – eine an der Vorder-, eine an der Rückseite –, was für einen gleichmäßigeren Frequenzverlauf sorgt. 

Der Sockel aus Zamac bietet dank Auslegern hohe Stabilität, ohne allzu viel Bodenfläche in Anspruch zu nehmen. Die von oben justierbaren Spikes erleichtern die Installation.

Außergewöhnliches Design in acht Varianten
Die Kanta N°2 ist in acht Ausführungen erhältlich. Das Hochglanzgehäuse in Schwarz lässt sich mit einer Hochglanzfront in Carrara White, Gauloise Blue, Solar Yellow oder Black Lacquer kombinieren, das matte Nussbaumgehäuse mit einer matten Front in Ivory, Warm Taupe, Gauloise Blue oder Dark Grey.